stern FOTOGRAFIE Nr. 72 / 2013

stern FOTOGRAFIE Nr. 72 / 2013

Print-Heft

stern FOTOGRAFIE Nr. 72 / 2013
18,00 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Verfügbar - Nur solange der Vorrat reicht!
versandkostenfrei
oder

stern FOTOGRAFIE Nr. 72 / 2013

Zum Inhaltsverzeichnis
Mario Sorrenti

Die neue Edition zeigt das Werk von Mario Sorrenti / Das fünfte Extra Booklet stellt diesmal die Arbeit von Pari Dukovic vor.

Inhaltsverzeichnis

Das schwer Greifbare an Sorrentis Stil ist zugleich seine Qualität - ideologiefrei und im besten Sinne eklektizistisch.
Sorrenti ist weniger der Fotograf, der etwas Neues prägt, als einer, an dem man das Neue ablesen kann. Es war der Blick eines Mädchen, der die Modefotografie vor zwanzig Jahren zum Innehalten brachte und Mario Sorrenti zu einem der meistbeschäftigten Fotografen der Modeindustrie machte. Sorrenti gelingt es, mit seiner Fotografie eine zutiefst menschliche und dennoch kommerzielle Botschaft zu vermitteln.

Das wesentliche Grundmotiv in Mario Sorrentis Bildern ist die Umkehrung von Öffentlichkeit und Geheimnis. Das macht ihn bis heute zu einem der meistbeschäftigten Lieferanten von Glamourfotografie. Kaum ein anderer Fotograf der Glitzerwelt versteht den Narzissmus dieser Kultur so wie Sorrenti. Naomi Campbell, Gisele Bündchen, Keith Richards oder Tom Cruise lieben ihn - und sich selbst auf seinen Fotos. Mario Sorrenti übersetzt Begehrlichkeit in Bilder. Das Ergebnis ist eine plakative und subtile Sinnlichkeit.

Mario Sorrenti, geboren 1971 in Neapel, verbrachte seine Jugend in New York. Sorrenti war zunächst alles ein bisschen: Model, Maler, Fotograf. Doch seine Leidenschaft galt der Fotografie. Er konnte mit der Kamera umgehen, kannte sich in der Dunkelkammer aus und fotografierte intuitiv - ohne den Ballast einer Fotografenschule. Als sich in den 90er Jahren in London eine neue, kreative Szene etablierte, lernte er seine damalige Freundin Kate Moss kennen. Gemeinsam reisten sie von Modeljob zu Modeljob. Nebenbei fotografierte Sorrenti seine Freundin. In New York zeigte er seine Bilder Steve Meisel, der schnell das Potential erkannte und den Kontakt zu Calvin Klein herstellte. Mit der Werbung zu dem Duft "Obsession" gelang beiden der internationale Durchbruch.

stern-Artdirector Johannes Erler: "Das berühmte Foto von Kate Moss ist ein Sinnbild der frühen 90er Jahre. Auch ich habe etwas aus diesem Bild gelernt, was bis heute meinen Blick beeinflusst. Dieses Bild hatte etwas, nach dem ich noch immer auf all den Fotos aus der Welt der Mode und des Glamours suche. Das Innehalten, die Ruhe und die Melancholie, die es eben auch bei jenen Stars und Models gibt, die wie am Fließband produziert werden."

Pari Dukovic
stern Fotografie Talent 05: Die Bilder des gebürtigen Istanbuler Pari Dukovic gehen nicht mehr aus dem Kopf: Sie sind flüchtig, unscharf und grobkörnig fotografiert - sie hinterlassen kein präzises Bild, sondern eine Vorstellung, ein Gefühl. Pari Dukovis hat sich mit seinen Bildern aus der megapixelscharfen Welt der heutigen Fotografie befreit. Sie erzählen keine Nachricht. Seine Bilder bewegen sich und zeigen in ihren Unschärfen den Schweif des Geschehens: Sie verströmen eine Aura.
Art.-Nr. 1005076
schließen