stern FOTOGRAFIE Nr. 53 / 2008

stern FOTOGRAFIE Nr. 53 / 2008

Print-Heft

stern FOTOGRAFIE Nr. 53 / 2008
18,00 €
inkl. MwSt., versandkostenfrei
Ausverkauft
versandkostenfrei

stern FOTOGRAFIE Nr. 53 / 2008

Zum Inhaltsverzeichnis
Mario Testino

Die Ausgabe Nr. 53 von stern präsentiert das Werk des Fotografen Mario Testino, dem Meister des richtigen Moments unter den Porträt- und Modefotografen.

Inhaltsverzeichnis

Die Ausgabe Nr. 53 von stern präsentiert das Werk des Fotografen Mario Testino, dem Meister des richtigen Moments unter den Porträt- und Modefotografen. Designer, Models und Hollywood-Stars - sie alle verehren den Großmeister der Illusionsindustrie, da er sich wie kaum ein anderer darauf versteht, ihre Selbstinszenierungen wie Wirklichkeit aussehen zu lassen. Seine Werke bestechen durch authentisch simulierte Sinnlichkeit; sie vereinen bunte Körpermärchen und barocke Fotomalerei mit Sex-Appeal.

Auf rund 90 großformatigen Seiten präsentiert das Portfolio Testinos Aufnahmen aus den letzten Jahren. Eindrucksvoll lässt sich an diesen Werken der Wandlungsprozess erkennen, den der Fotograf vollzog. Was er früher als schön bezeichnete, findet er heute oberflächlich; Schönheit langweilt ihn. In seinen aktuellen Werken versucht er, die Oberfläche zu durchbrechen. So präsentiert er die Models nicht mehr gebräunt, sondern mit weißer Haut und dunkel geschminkten Augen. Sein Anspruch ist es, die Menschen, die er fotografiert dazu zu bringen, ihm etwas zu geben, was sie niemandem sonst überlassen würden. Die Essenz eines guten Bildes stellt für ihn jener Moment dar, in dem ein Gesicht Verletzbarkeit zeigt.

1954 in Lima geboren, hatte Mario Testino als Sohn eines italienischen Vaters und einer halb irisch halb spanischen Mutter von Haus aus künstlerische Prägungen. Nach der Schule studierte er in Kalifornien Internationale Beziehungen und Jura, was er jedoch bald aufgab. So folgte er in den 70er Jahren seinem Freund nach London - ohne Plan, aber mit einer Leidenschaft für Mode. Testino lernte und lebte sich in die Modewelt ein, wobei ihm die Bilder des englischen Fotografen-Stars Cecil Beaton den Weg wiesen. Sein Durchbruch gelang ihm 1993, als er eine Kampagne mit Madonna für das Modehaus Versace fotografierte. Damit wurden die Neunziger die Jahre seines Triumphes. Im Jahr 2007 erschien sein opulenter Bildband "Let me in", der dokumentiert, wie Testino ein Teil der Glamour-Kultur wurde. Leider, so beklagt sich Testino, seien die Menschen heute immer weniger in der Lage, ein gutes Bild als solches zu erkennen.

Art.-Nr. 971026
schließen